Über mich

Geboren und aufgewachsen bin ich mit allerlei verschiedenen Tieren, insbesondere mit der liebevollen Mischlingshündin „Ricky" in meiner Familie.
Den Grundstein zur Begeisterung für die Hundeerziehung und Kommunikation legte meine erste eigene Mischlingshündin „Aika" im Jahr 1984.

Angelika ueber michDas Problemverhalten dieser Hündin aus dem Tierheim motivierte mich stark, in die Hundekommunikation und Erziehung engagiert einzusteigen.
1986 begann die Liebe zu meiner „Herzhunderasse" dem Labrador-Retriever. Als ideale Ergänzung zu meiner apportierfreudigen Mischlingshündin übernahm ich 2 Hunde dieser Rasse. Es waren Zuchtrückläufer, die ein neues Zuhause suchten.
Schon bald entdeckte ich durch meine 3 Hunde den Spaß am Hundesport im Hundeverein.
Ich legte in den folgenden Jahren mit meinen Hunden die verschiedensten Prüfungen erfolgreich ab.
Durch die unterschiedlichen Charaktere der Hunde war ich sehr schnell gefordert, mich um das Thema Gruppenharmonie zu kümmern.

Seither begleitet mich das Thema „Hund" und Gruppenhaltung von Hunden intensiv.
Es folgten viele kynologische Fortbildungen mit namhaften Fachleuten, zahlreiche Fachbücher waren meine Bettlektüre.

Seit 2011 habe ich mein Lebensmotto in die Tat umgesetzt und bin qualifizierte Hundetrainerin und Verhaltensberaterin geworden.
Meine Ausbildung habe ich bei Jörg Ziemer/Christina Falke und Oliver de Vries, geprüfter CumCane® Trainer aus Grevenbroich in einem Vollzeitpraktikum absolviert.
Herr de Vries eröffnete mir den Weg in mein heutiges Sein.
Ich erlernte die Trainingsweise der positiven Verstärkung über Marker und ein Belohnungsystem.
Diese Art des Trainings, unerwünschtes Verhalten zu ignorieren und erwünschtes Verhalten zu belohnen, werde ich auch als Baustein meiner HUTA nutzen.

Seit Jahren bin ich parallel zu meiner Berufstätigkeit ehrenamtlich in der Retriever-Nothilfe als erfolgreiche Pflege- und Betreuungsstelle tätig.
Aktiv unterstütze ich zurzeit 2 Nothilfevereine in ihrer Arbeit.

    Facebook Button